Büro für angewandte Geobotanik und Landschaftsökologie
Büro für angewandte Geobotanik und Landschaftsökologie

Büro für angewandte Geobotanik und Landschaftsökologie (BaGL)
Frankenstr. 2
91077 Dormitz

Kontakt:

Telefon:

+49 09134 706455+49 09134 706455
E-Mail: info@karstenhorn-bagl.de

Geländearbeit sowie wissenschaftliche Dokumentation und Auswertung

Mit Berufserfahrung seit 1990 als freiberuflich gutachterlicher Biologe und den Arbeitsschwerpunkten angewandte Geobotanik (Floristik, Vegetationskunde, botanischer Artenschutz), Fischereibiologie (qualitativ-quantitative Fischartenkartierungen, Krebskartierungen, Erfassung von Großmuscheln) sowie der Bearbeitung feldherpetologischer und säugetierkundlicher Projekte stehe ich für Ihre anspruchsvollen Fragestellungen gerne zur Verfügung:

 

  • Erarbeitung von Artenschutzkonzepten für seltene und bedrohte Farn- und Blütenpflanzen in verschiedenen Regionen Deutschlands; dabei auch Bearbeitung von Pflanzenarten in schwer zugänglichen „Sonderbiotopen“ durch Tauchkartierungen, Kletterkartierungen etc.
  • floristische und vegetationskundliche Zustandserfassungen als Grundlage geplanter Schutzgebietsausweisungen
  • Populationsmonitoring stark bedrohter Farn- und Blütenpflanzen
  • geobotanische Dauerbeobachtung
  • Mitbearbeitung Roter Listen gefährdeter Farn- und Blütenpflanzen für verschiedene Regionen Deutschlands
  • Erarbeitung von Erfassungsanleitungen und Bewertungsschemata für Pflanzen-Arten der FFH-Richtlinie
  • wissenschaftliche Grundlagenforschung in den Bereichen Floristik und Vegetationskunde sowie Taxonomie, Systematik, Ökologie, Populationsbiologie und Chorologie von Farn- und Blütenpflanzen
  • Untersuchungen zur Bestandssituation von Tier- und Pflanzenarten der FFH-Richtlinie (FFH-Monitoring)
  • floristische und vegetationskundliche Geländeerhebungen sowie botanische und zoologische Fachbeiträge im Rahmen von FFH-Management-Plänen
  • Reptilien- und Amphibien-Kartierungen
  • Erstellung faunistischer Planungsraumanalysen
  • Habitatpotenzialabschätzungen für planungsrelevante Tierarten/-gruppen im Vorfeld geplanter Baumaßnahmen
  • Reptilien-Umsiedlungen im Rahmen von CEF-Maßnahmen

 

 

 

 

zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Büro für angewandte Geobotanik und Landschaftsökologie